Twitter
Facebook

Produkte von Domaine Pfister

Dahlenheim befindet sich im Weinbausektor des Bruchgebiets von Saverne, dem größten und abwechslungsreichsten Weinbaugebiet des Elsass. Die Böden sind vorwiegend ton- und kalkhaltig und bedecken verschiedene Substrattypen: festen Kalk oder Kalkkonglomerat.
Alle produzierten Weine besitzen so die Üppigkeit der auf tonhaltigen Böden kultivierten Weine und die feine Säurenote von Weinen, die aus kalkhaltigen Böden hervorgehen.
Schon 1780 arbeitete Nicolas Pfister als "bürgerlicher Winzer" in den noch heute existierenden Gutsgebäuden. In der Folge wurden der Betrieb und das Know-how ganz traditionsgemäß immer vom Vater zum Sohn weitergegeben.
Eine Neuorientierung erfolgt im Jahr 1972, als André Pfister das Erbe seines Vaters Alfred antritt. Unterstützt von seine Frau Marie-Anne ist der neue Besitzer bestrebt, den Betrieb in die Zukunft zu führen und den zukünftigen Generationen den Erfolg zu sichern. Als Erbe des Know-hows von sechs Winzergenerationen widmet er sich rasch einem umweltfreundlichen Weinbau und modernisiert gleichzeitig die Anlagen. Die Arbeit in den Weinbergen und im Keller verfolgt ein einziges Ziel: die Produktion von Trauben und von Wein höchster Qualität, als würdige Vertreter ihres Terroirs.
Die jüngere Geschichte des Gutes verzeichnet eine neue Erscheinung: Mélanie, die 8. Generation der Pfister-Dynastie und die erste weibliche Erbin tritt in das Weingut ein. Die Weinbau-Ingenieurin, die in Bordeaux und Dijon bei Topadressen gelernt hat, hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, ihr Wissen und ihre zahlreichen praktischen Erfahrungen im steten Bemühen um Perfektion - dem Markenzeichen des Betriebs - in den Betrieb einzubringen.

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen